Asplenium scolopendrium, Hirschzungen-Farn, als Shitakusa (Akzentpflanze) zum Bonsai

Der Hirschzungen-Farn oder kurz »Hirschzunge« ist eine Pflanze aus der Familie der Streifenfarngewächse. Während fast alle europäischen Farne ein- bis mehrfach gefiederte Wedel haben, besitzt die Hirschzunge ganzrandige Blattwedel und ist so leicht zu erkennen.

Der natürliche Lebensraum des Hirschzungen-Farn sind schattige und halbschattige, selten auch sonnige Standorte mit feuchtem, basen- und humusreichem Boden. Besonders in den sogenannten »Schluchtwäldern« mit ihrem kühlen und feuchten Klima findet man ihn häufig als Unterwuchs von Eschen, Ahorn und Linden.

Asplenium scolopendrium, Hirschzungen-Farn als Shitakusa
Asplenium scolopendrium, Hirschzungen-Farn, als Shitakusa
in einer Kusamono-Schale von Roman Husmann

Asplenium scolopendrium als Beistellpflanze

Der Hirschzungen-Farn ist eine ausdauernde Pflanze mit ungeteilten, ganzrandigen, länglich-zungenförmigen grünen Blattspreiten, welche am natürlichen Standort bis zu 60 cm Höhe erreichen können. In der Schale wächst Asplenium scolopendrium selten höher als 30 Zentimeter. Er bevorzugt eine humose Erdmischung ohne Torf, als Zuschlagstoffe sind Kalksteinsplit oder Bimskies bestens geeignet.

Startseite Suchmaschine Sitemap Grundwissen Bonsaipflege Bonsai-Techniken Bonsai-Werkzeug
und -Zubehör
Bonsai-Literatur Baumschule Kusamono / ShitakusaHeinzlreiterHusmannTakahama - 1Takahama - 2eigene Schalen - 1eigene Schalen - 2Aruncus aethusifoliusCyclamen spec.Dodecatheon meadiaFragaria spec.HakonechloaHelleborus nigerHosta spec.Ophiopogon planiscapusRhodohypoxis spec.Sempervivum spec.Sisyrinchium spec.Tiarella cordifoliaPflanzenschutz Kuriosa Händlerportraits Bonsai-Events Bonsai-News Impressum und Datenschutzerklärung