Bonsai-Info.net

Informationen zur Pflege und Gestaltung von Bonsai

Bonsai, Zwergbäume ostasiatischer Herkunft, haben sich seit langem auch einen Platz in der westlichen Welt erobert. Der Faszination, welche von diesen kleinen Bäumen ausgeht, kann sich kaum jemand entziehen. Leider ist das Wissen um die richtige Pflege von Bonsai aber nicht so weit verbreitet, wie es das Angebot zahlreicher Bonsai-Händler vermuten läßt.

Auf Bonsai-Info.net habe ich einige Informationen zur Pflege und Gestaltung von Bonsai zusammengetragen, welche Dir möglicherweise von Nutzen sind. So findest Du hier Bonsai-spezifische Pflegehinweise aber auch grundlegende Informationen, Buchempfehlungen und weitere Bonsai-Themen.

Aktuelle Bonsai-Termine

Das Bonsai-Jahr 2016 hat begonnen: Ausstellungen, Workshops und zahlreiche weitere Veranstaltungen zum Thema »Bonsai« erwarten Euren Besuch. Die ersten Termine habe ich bereits in meinem Kalender angestrichen.

Sicher hat der Bonsai-Kalender 2016 auch Euch etwas Interessantes zu bieten? Oder Ihr möchtet mir weitere Bonsai-Termine mitteilen, welche bis jetzt noch nicht im Kalender vermerkt sind? Dann schaut doch einfach mal, was ich bis jetzt eingetragen habe…

Termine: Bonsai-Newsaktuelle Bonsai-Termine

Tiarella cordifolia als Kusamono

Vorschaubild: Tiarella

Tiarella cordifolia, die Schaumblüte aus der Familie der Steinbrechgewächse ist eine ausdauernde Staude mit hübschem Laub. Im Frühjahr trägt sie je nach Art eine weiße oder rosa Blütenrispe. Die Schaumblüte ist winterhart und für einen schattigen Stellplatz geeignet.

Besonders die Arten mit lebhaft gefärbten Blättern können sehr gut als Shitakusa verwendet werden, die bis zu etwa 40 Zentimeter hoch wachsenden Pflanzen eignen sich jedoch besonders zur Gestaltung eines Kusamono.

Weiterlesen: Kusamono und ShitakusaTiarella cordifolia

Wildobst und andere Raritäten

Vorschaubild: Raritätengärtnerei Hans

Manfred Hans, Diplom-Gartenbau-Ingenieur aus Rühlow, hat sich im Jahre 2003 dazu entschlossen, seine in jahrelanger Tätigkeit gesammelten Pflanzen zu vermehren und als Jungpflanzen zu vermarkten. Sein Beruf hat ihn durch ganz Zentralasien geführt, wo er in entlegensten Ecken seltene Obst- und Gemüsearten aufgestöbert hat. Heute findet sich in seiner privaten Sammlung neben Wildobst auch eine unüberschaubare Zahl vergessener Zuchtsorten.

Seine Pflanzen vermehrt der Raritätengärtner nur auf vegetative Weise, um die gesammelten Arten und Sorten rein zu erhalten. So gibt es bei Manfred Hans gut eingewurzelte Stecklinge und Jungpflanzen, aber kein Saatgut. Durch seine langjährige Mitgliedschaft im österreichischen Verein »Arche Noah« hält er intensiven Kontakt zu Gleichgesinnten und kann sein Angebot immer weiter vergrößern.

Weiterlesen: HändlerportraitsRaritätengärtnerei Manfred Hans

Die Trauerweide als Bonsai

Weiden lassen sich gut als Bonsai gestalten Weiden, Salix, sind nicht nur extrem schnittverträglich, sondern auch sehr schnellwüchsig. Daher eignen sich Weiden besonders gut zur Gestaltung als Bonsai. Aber auch ihre einfache Vermehrung durch Stecklinge oder Steckholz lassen Weiden besonders Bonsai-geeignet erscheinen.

Den besonderen Reiz der der Silber-Weide machen die fein behaarten Blätter aus, welche im Sonnenlicht silbrig überhaucht erscheinen und für den deutschen Namen verantwortlich sind. Sehr grazil in der Erscheinung ist allerdings die trauernde Zuchtform Salix alba 'Tristis', welche zu Beginn des 19. Jahrhunderts in Frankreich bekannt wurde und heute häufig in Parkanlagen in Ufernähe gepflanzt wird.

Weiterlesen: BaumschuleSalix alba

Bonsai richtig düngen

Bonsaidünger Was für uns Menschen die Nahrung, ist für den Bonsai der Dünger. Und genauso wie wir auf eine ausgewogene Ernährung achten sollten, solltest Du bei der Wahl des Bonsaidüngers einige Überlegungen anstellen. Ein sogenannter Volldünger enthält somit die drei Hauptsubstanzen Stickstoff, Phosphor und Kalium.

Besonders einfach in der Anwendung sind flüssige Dünger. Sie sind einfach zu dosieren und da es sich dabei in der Regel um mineralische Dünger handelt, können die Nährstoffe sofort vom Bonsai aufgenommen werden. Organische Dünger hingegen müssen erst von den Mikroorganismen im Boden verarbeitet und in eine wasserlösliche Form umgewandelt werden.

Weiterlesen: BonsaipflegeBonsaidünger

Sommerblühender Bonsai

Bonsai aus Fingerkraut (Potentilla)

Potentilla fruticosa, das Strauch-Fingerkraut, ist aufgrund seiner kleinen Blätter und seiner Schnittverträglichkeit gut als Bonsai zu gestalten.

Im Sommer besticht das Fingerkraut durch eine große Blütenfülle. Die Art besitzt gelbe Blüten, aber zahlreiche Zuchtformen erlauben auch die Gestaltung rot- und weißblühender Bonsai.

Weiterlesen: BaumschulePotentilla fruticosa

SuchmaschineSitemapGrundwissen Bonsaipflege Bonsai-Techniken Bonsai-Werkzeug
und -Zubehör
Bonsai-Literatur Baumschule Kusamono / Shitakusa Pflanzenschutz Kuriosa Händlerportraits Bonsai-Events Bonsai-News Impressum
Datenschutzerklärung