Bonsai-Info.net

Informationen zur Pflege und Gestaltung von Bonsai

Bonsai, Zwergbäume ostasiatischer Herkunft, haben sich seit langem auch einen Platz in der westlichen Welt erobert. Der Faszination, welche von diesen kleinen Bäumen ausgeht, kann sich kaum jemand entziehen. Leider ist das Wissen um die richtige Pflege von Bonsai aber nicht so weit verbreitet, wie es das Angebot zahlreicher Bonsai-Händler vermuten läßt.

Auf Bonsai-Info.net habe ich einige Informationen zur Pflege und Gestaltung von Bonsai zusammengetragen, welche Dir möglicherweise von Nutzen sind. So findest Du hier Bonsai-spezifische Pflegehinweise aber auch grundlegende Informationen, Buchempfehlungen und weitere Bonsai-Themen.

Aktuelle Bonsai-Termine

Das Bonsai-Jahr 2016 hat begonnen: Ausstellungen, Workshops und zahlreiche weitere Veranstaltungen zum Thema »Bonsai« erwarten Euren Besuch. Die ersten Termine habe ich bereits in meinem Kalender angestrichen.

Sicher hat der Bonsai-Kalender 2016 auch Euch etwas Interessantes zu bieten? Oder Ihr möchtet mir weitere Bonsai-Termine mitteilen, welche bis jetzt noch nicht im Kalender vermerkt sind? Dann schaut doch einfach mal, was ich bis jetzt eingetragen habe…

Termine: Bonsai-Newsaktuelle Bonsai-Termine

Tiarella cordifolia als Kusamono

Vorschaubild: Tiarella

Tiarella cordifolia, die Schaumblüte aus der Familie der Steinbrechgewächse ist eine ausdauernde Staude mit hübschem Laub. Im Frühjahr trägt sie je nach Art eine weiße oder rosa Blütenrispe. Die Schaumblüte ist winterhart und für einen schattigen Stellplatz geeignet.

Besonders die Arten mit lebhaft gefärbten Blättern können sehr gut als Shitakusa verwendet werden, die bis zu etwa 40 Zentimeter hoch wachsenden Pflanzen eignen sich jedoch besonders zur Gestaltung eines Kusamono.

Weiterlesen: Kusamono und ShitakusaTiarella cordifolia

Die Haselnuß als Bonsai

Vorschaubild: Corylus

Die Blätter der Gemeinen Hasel, Corylus avellana, sind recht groß und herzförmig, ihr Rand ist gezähnt. Auch durch Blattschnitt läßt sich die Blattgröße nicht beeinflussen, was C. avellana wenig bonsai-geeignet erscheinen läßt.

Aufgrund des raschen Wuchses und der hohen Schnittverträglichkeit läßt sich der Haselnuß-Strauch aber dennoch gut als Bonsai gestalten, solange man eine ausreichende Größe anstrebt. Zudem gibt es weitere Arten und Sorten, welche attraktive Bonsai ergeben.

Weiterlesen: BaumschuleCorylus avellana

Eine Baumschule für Bonsai?

Vorschaubild: Bonsaischule Enger

Im Jahre 1982 hat Hermann Pieper, Gärtnermeister in dritter Generation, die familieneigene Baumschule ganz auf die Anzucht und Vermehrung von Bonsai ausgerichtet. Inzwischen werden in der kleinen Gemeinde Enger in Ostwestfalen-Lippe auf 20.000 qm jährlich tausende Stecklinge bewurzelt und im Laufe mehrerer Jahre zu Rohbonsai erzogen.

Weiterlesen: BonsaihändlerBonsaischule.de

Ficus, ideale Zimmerbonsai

Vorschaubild: Ficus-Bonsai Die Feigen, Ficus, bilden eine sehr artenreiche Gattung, welche vor allem in den Tropen aller Kontinente vorkommt. Ihnen allen ist gemeinsam, daß sie Latex, einen milchigen Saft absondern, wenn sie an Blättern oder Rinde verletzt werden. Dies ist auch der Grund für die Namensgebung des Ficus elastica: »Gummibaum«.

Zahlreiche dieser Arten werden gern zu Zimmerbonsai gestaltet. Wie kaum eine andere Pflanze vertragen Angehörige der Gattung Ficus aufgrund ihrer dicken Blätter die trockene Luft in einer Wohnung, sind also ideale Indoor-Bonsai.

Besonders beliebt als Bonsai sind die kleinblättrigen Arten wie Ficus benjamina oder der im Bild gezeigte Ficus wiandii. Darüber hinaus werden aber auch Ficus retusa und Ficus microcarpa gern als Bonsai gestaltet.

Weiterlesen: BaumschuleFicus-Arten

Triebsterben beim Buchsbaum

Im Sommer 2006 kam es im gesamten Bundesgebiet und umliegenden Staaten zu einer für den Bonsaifreund und Kleingärtner rätselhaften Erkrankung der Buchsbäume (Buxus sempervirens): Die Infektion äußerte sich zunächst mit einigen Flecken auf den Blättern, führte im weiteren Verlauf zu dunklen Streifen an den Trieben und endete schließlich mit dem Absterben ganzer Zweige oder Äste.

Genaue Untersuchungen definierten als Ursache einen Befall mit Cylindrocladium buxicola, einer Pilzerkrankung, welche bereits seit 1997 aus Großbritannien bekannt ist.

Weiterlesen: PflanzenschutzBuchsbaumsterben

SuchmaschineSitemapGrundwissen Bonsaipflege Bonsai-Techniken Bonsai-Werkzeug
und -Zubehör
Bonsai-Literatur Baumschule Kusamono / Shitakusa Pflanzenschutz Kuriosa Händlerportraits Bonsai-Events Bonsai-News Impressum
Datenschutzerklärung