Bonsai-Info.net

Informationen zur Pflege und Gestaltung von Bonsai

Bonsai, Zwergbäume ostasiatischer Herkunft, haben sich seit langem auch einen Platz in der westlichen Welt erobert. Der Faszination, welche von diesen kleinen Bäumen ausgeht, kann sich kaum jemand entziehen. Leider ist das Wissen um die richtige Pflege von Bonsai aber nicht so weit verbreitet, wie es das Angebot zahlreicher Bonsai-Händler vermuten läßt.

Auf Bonsai-Info.net habe ich einige Informationen zur Pflege und Gestaltung von Bonsai zusammengetragen, welche Dir möglicherweise von Nutzen sind. So findest Du hier Bonsai-spezifische Pflegehinweise aber auch grundlegende Informationen, Buchempfehlungen und weitere Bonsai-Themen.

Die Bonsai-Termine des kommenden Jahres

Vorschaubild: Bonsai-Termine Das Bonsai-Jahr neigt sich dem Ende zu. Leider sind zahlreiche Termine pandemiebedingt ausgefallen.

Glücklicherweise scheint es für das Jahr 2022 besser auszusehen. Die ersten Bonsai-Ausstellungen, Workshops etc. habe ich bereits in meinem Kalender eingetragen…

Termine: Bonsai-NewsBonsai-Termine 2022

Und unter aktuelle Termine findet Ihr gegegenenfalls noch eine Veranstaltung im laufenden Jahr.

Ein Weihnachtsgeschenk für Bonsaifreunde

Bonsai - von Werner M. Busch und Achim R. Strecker Weihnachten steht vor der Tür und welches Geschenk eignet sich für einen Bonsaifreund besser als Fachliteratur?

Werner M. Busch und Achim R. Strecker, beide Absolventen der Scuola d’Arte Bonsai und anerkannte Bonsai-Lehrer, legen uns mit dem Werk »Bonsai - Gestalten mit heimischen Gehölzen: Ein Praxishandbuch für Einsteiger und Fortgeschrittene« eine neue »Bonsai-Bibel« auf den Gabentisch, welche die Chance hat, den nur noch selten erhältlichen Büchern des bedeutenden Meisters John Yoshio Naka den Rang abzulaufen.

Auf über 400 Seiten mit hunderten von Fotos läßt uns Werner M. Busch teilhaben an über 30 Jahren Praxiserfahrung. »Bäume genießen weltweit in allen Kulturen hohes Ansehen und großen Respekt« heißt es im Vorwort dieses Buches und mit eben diesem Respekt möchte ich Euch dieses Handbuch empfehlen, welches nicht nur Anfängern eine erste Hilfestellung geben, sondern einen Bonsaifreund in seiner gemeinsamen Entwicklung mit seinen Bäumen begleiten möchte. Ausführlich erläutern die Autoren Pflegemaßnahmen und Gestaltungstechniken und beschreiben detailliert zahlreiche bonsaigeeignete Baumarten unter Berücksichtigung ihrer spezifischen Bedürfnisse.

Weitere Literaturempfehlungen findet Ihr übrigens in der Rubrik Bonsai-Literatur.

»Bonsai - Gestalten mit heimischen Gehölzen: Ein Praxishandbuch für Einsteiger und Fortgeschrittene« jetzt als Weihnachtsgeschenk für einen Bonsaifreund oder das eigene Bücherregal bei Amazon bestellen  .

Triebsterben beim Buchsbaum

Im Sommer 2006 kam es im gesamten Bundesgebiet und umliegenden Staaten zu einer für den Bonsaifreund und Kleingärtner rätselhaften Erkrankung der Buchsbäume (Buxus sempervirens): Die Infektion äußerte sich zunächst mit einigen Flecken auf den Blättern, führte im weiteren Verlauf zu dunklen Streifen an den Trieben und endete schließlich mit dem Absterben ganzer Zweige oder Äste.

Genaue Untersuchungen definierten als Ursache einen Befall mit Cylindrocladium buxicola, einer Pilzerkrankung, welche bereits seit 1997 aus Großbritannien bekannt ist.

Weiterlesen: PflanzenschutzBuchsbaumsterben

Bonsai aus Ulmus minor, Feldulme

Bonsai aus Ulmus minor

Die einheimische Feldulme, Ulmus minor, eignet sich durch ihre Schnittverträglichkeit gut zur Gestaltung als Bonsai. Sie stellt keine großen Ansprüche und ist problemlos zu überwintern. Es ist lediglich darauf zu achten, daß der Bonsai regelmäßig gegossen wird, da der Wasserbedarf besonders in der Wachstumszeit recht hoch ist.

Besonders einfach lassen sich Bonsai gestalten, welche durch ihren Kronenumriß wirken. Ständiger Rückschnitt fördert eine feine Verzweigung.

Weiterlesen: BaumschuleUlmus minor

Bonsai-Zentrum Münsterland

Vorschaubild Bonsai-Zentrum Münsterland Als Wolfgang Klemend sich 1982 mit einem Fachgeschäft für Bonsai in der Innenstadt von Münster selbstständig machte, steckte die deutsche Bonsai-Szene noch in ihren Kinderschuhen. Vieles hat sich seit dieser Zeit verändert und mit den Kenntnissen wuchsen auch die Ansprüche der Kunden. Um diesen gerecht zu werden, ist aus dem ehemaligen Bonsaizentrum Münster inzwischen das Bonsaizentrum Münsterland in Ascheberg geworden.

Hier nun können Wolfgang Klemend und sein Team auf einer Gesamtfläche von 5.000 Quadratmetern Bonsai in allen Preislagen, Outdoor sowie Indoor anbieten. Bei einem Spaziergang durch den Bonsaigarten im japanischen Stil kann heute jeder die Faszination für die Miniaturbäume nachempfinden, die Wolfgang Klemend vor langer Zeit verspürt und die ihn auf den Weg in eine erfolgreiche Zukunft geführt hat.

Weiterlesen: Händlerportrait:Bonsai-Zentrum Münsterland

Das »transatlantische Freundschafts-Kusamono«

Vorschaubild: transatlantisches Freundschafts-Kusamono Eine meiner Kusamono-Schalen entstand lediglich, um zwei Freunden in den USA ein paar Handgriffe zu demonstrieren. Und damit begann ein Abenteuer:

Etwa anderthalb Jahre nachdem die Schale aus dem Brennofen kam, stand sie bepflanzt auf der Ausstellung der American Bonsai Society. Sooncheng Cheah, die Kusamono-Lehrerin der Houston Bonsai Society, präsentierte sie 2019 auf der »Bonsai on the Bayou«.

Weiterlesen: KusamonoDas »Freundschafts-Kusamono«

Koreanischer Hainbuchen-Bonsai

Vorschaubild: Koreanische Hainbuche

Die aus Ostasien stammende Koreanische Hainbuche, Carpinus turczaninowii, wird in Japan seit längerer Zeit wegen ihrer relativ kleinen Blätter gern zum Bonsai gestaltet. In Europa findet man nur selten als Bonsai erzogene Koreanische Hainbuchen, gut sortierte Baumschulen führen jedoch junge gestaltungsfähige Bäume im Programm.

Als Bonsai stellt Carpinus turczaninowii keine großen Ansprüche und kann im allgemeinen gut wie die einheimische Weißbuche, Carpinus betulus, gestaltet und gepflegt werden.

Weiterlesen: BaumschuleCarpinus turczaninowii, Koreanische Hainbuche

SuchmaschineSitemapGrundwissen Bonsaipflege Bonsai-Techniken Bonsai-Werkzeug
und -Zubehör
Bonsai-Literatur Baumschule Kusamono / Shitakusa Pflanzenschutz Kuriosa Händlerportraits Bonsai-Events Bonsai-News Vandalismus, Nachruf auf ein ForumImpressum
Datenschutzerklärung

bonsai-info.net ist gekennzeichnet mit altersklassifizierung.de