Bonsai-Info.net

Informationen zur Pflege und Gestaltung von Bonsai

Bonsai, Zwergbäume ostasiatischer Herkunft, haben sich seit langem auch einen Platz in der westlichen Welt erobert. Der Faszination, welche von diesen kleinen Bäumen ausgeht, kann sich kaum jemand entziehen. Leider ist das Wissen um die richtige Pflege von Bonsai aber nicht so weit verbreitet, wie es das Angebot zahlreicher Bonsai-Händler vermuten läßt.

Auf Bonsai-Info.net habe ich einige Informationen zur Pflege und Gestaltung von Bonsai zusammengetragen, welche Dir möglicherweise von Nutzen sind. So findest Du hier Bonsai-spezifische Pflegehinweise aber auch grundlegende Informationen, Buchempfehlungen und weitere Bonsai-Themen.

Aktuelle Bonsai-Termine

Vorschaubild: Bonsai-Termine

Das Bonsai-Jahr 2017 hat begonnen: Ausstellungen, Workshops und zahlreiche weitere Veranstaltungen zum Thema »Bonsai« erwarten Euren Besuch. Die ersten Termine habe ich bereits in meinem Kalender angestrichen.

Sicher hat der Bonsai-Kalender 2017 auch Euch etwas Interessantes zu bieten? Oder Ihr möchtet mir weitere Bonsai-Termine mitteilen, welche bis jetzt noch nicht im Kalender vermerkt sind? Dann schaut doch einfach mal, was ich bis jetzt eingetragen habe…

Termine: Bonsai-Newsaktuelle Bonsai-Termine

Kusamono-Schalen von Carlos Hebeisen-Takahama

Vorschaubild: Kusamono-Schalen von Takahama

Carlos Hebeisen-Takahama entdeckte seine Liebe zu Kusamono (Grasbonsai) auf einer Japan-Reise. Für seine wachsende Sammlung begann er bald, seine eigenen Schalen zu töpfern. Inzwischen hat er es zu wahrer Meisterschaft gebracht.

Ende 2008 entschloß sich Carlos, seine Keramiken auf einer eigenen Website zu präsentieren. Seit dieser Zeit besteht für eine wachsende Anhängerschaft die Möglichkeit, seine wunderbaren Kusamono-Schalen auch online zu erwerben. Einige dieser Stücke bilden den Grundstock meiner eigenen Sammlung.

Weiterlesen: Meine Kusamono-Schalen von Carlos Hebeisen-Takahama.

Gemeiner Goldregen, als Bonsai gestaltet

Vorschaubild: Koreanische Hainbuche

Der Gemeine Goldregen ist mit seinen prächtigen gelben Blütentrauben besonders im Frühjahr ein auffälliger Blickfang in der Bonsai-Sammlung. Der aus dem südlichen Mittel- und Osteuropa stammende Baum ist auch in unseren Breitengraden winterhart, benötigt aber als Bonsai einen guten Frostschutz.

Laburnum anagyroides ist in unseren Parks und Gärten selten geworden, da alle Teile des Baumes giftig sind. Aufgrund seines raschen Wachstums eignet sich Goldregen aber gut zur Gestaltung als Bonsai und erfreut uns von April bis Juni mit einer spektakulären Blütenpracht.

Weiterlesen: BaumschuleLaburnum anagyroides, Gemeiner Goldregen

»Bonsai« von F. Hopes und D. Rooney

Fiona Hopes, ehemalige Chef-Redakteurin bei »The Garden Design Journal« und Deirdre Rooney, bekannte Stylistin und Fotografin - als Team schreiben sie über Bonsai, verlegt bei Marabout, Paris.

Das bemerkenswerte Buch ist inzwischen auch in deutscher Übersetzung erhältlich, ich habe für Euch mehr als einen Blick hineingeworfen.

Weiterlesen: Bonsai-Literatur»Bonsai«

Die schmale Konkavzange

Konkavzange zum Bonsai-Schnitt Eine Konkavzange gehört zum Standard-Werkzeug eines jeden Bonsai-Freundes. Damit entfernen wir Äste direkt am Stamm. Die Konkavzange hinterläßt einen leicht vertiefte (konkave) Schnittwunde, welche der Bonsai schnell überwachsen kann.

Neben der gewöhnlichen Konkavzange gibt es aber unter anderem noch eine sehr schmale Form, welche sich besonders gut zur Arbeit in dichten Bonsai-Kronen eignet. Auch erlaubt sie sehr genaue Schnitte bei der Gestaltung von Bonsai, welche in sehr spitzen Winkeln verzweigen wie beispielsweise Ahorn.

Weiterlesen: Bonsai-WerkzeugKonkav-Zangen

Buchen-Bonsai

Vorschaubild: Rotbuchen-Bonsai Besonders in Europa werden Rot-Buchen (Fagus sylvatica) gern als Bonsai gestaltet. Besonders im Winter beeindruckt der Buchen-Bonsai durch sein oft bis zum nächsten Frühjahr am Baum verbleibendes Herbstlaub.

Die glatte, graubraune Rinde eines Buchen-Bonsai wird durch Bonsai-Draht schnell beschädigt, daher sollte die angestrebte Form überwiegend durch Schnitt erreicht werden. Notwendige Korrekturen führt man besser durch Abspannen der Äste durch.

Weiterlesen: BaumschuleFagus sylvatica

SuchmaschineSitemapGrundwissen Bonsaipflege Bonsai-Techniken Bonsai-Werkzeug
und -Zubehör
Bonsai-Literatur Baumschule Kusamono / Shitakusa Pflanzenschutz Kuriosa Händlerportraits Bonsai-Events Bonsai-News Impressum
Datenschutzerklärung

bonsai-info.net ist gekennzeichnet mit altersklassifizierung.de