Bonsai-Info.net

Informationen zur Pflege und Gestaltung von Bonsai

Bonsai, Zwergbäume ostasiatischer Herkunft, haben sich seit langem auch einen Platz in der westlichen Welt erobert. Der Faszination, welche von diesen kleinen Bäumen ausgeht, kann sich kaum jemand entziehen. Leider ist das Wissen um die richtige Pflege von Bonsai aber nicht so weit verbreitet, wie es das Angebot zahlreicher Bonsai-Händler vermuten läßt.

Auf Bonsai-Info.net habe ich einige Informationen zur Pflege und Gestaltung von Bonsai zusammengetragen, welche Dir möglicherweise von Nutzen sind. So findest Du hier Bonsai-spezifische Pflegehinweise aber auch grundlegende Informationen, Buchempfehlungen und weitere Bonsai-Themen.

Ein Weihnachtsgeschenk für Bonsaifreunde

Bonsai - von Werner M. Busch und Achim R. Strecker Weihnachten steht vor der Tür und welches Geschenk eignet sich für einen Bonsaifreund besser als Fachliteratur?

Werner M. Busch und Achim R. Strecker, beide Absolventen der Scuola d’Arte Bonsai und anerkannte Bonsai-Lehrer, legen uns mit dem Werk »Bonsai - Gestalten mit heimischen Gehölzen: Ein Praxishandbuch für Einsteiger und Fortgeschrittene« eine neue »Bonsai-Bibel« auf den Gabentisch, welche die Chance hat, den nur noch selten erhältlichen Büchern des bedeutenden Meisters John Yoshio Naka den Rang abzulaufen.

Auf über 400 Seiten mit hunderten von Fotos läßt uns Werner M. Busch teilhaben an über 30 Jahren Praxiserfahrung. »Bäume genießen weltweit in allen Kulturen hohes Ansehen und großen Respekt« heißt es im Vorwort dieses Buches und mit eben diesem Respekt möchte ich Euch dieses Handbuch empfehlen, welches nicht nur Anfängern eine erste Hilfestellung geben, sondern einen Bonsaifreund in seiner gemeinsamen Entwicklung mit seinen Bäumen begleiten möchte. Ausführlich erläutern die Autoren Pflegemaßnahmen und Gestaltungstechniken und beschreiben detailliert zahlreiche bonsaigeeignete Baumarten unter Berücksichtigung ihrer spezifischen Bedürfnisse.

Weitere Literaturempfehlungen findet Ihr übrigens in der Rubrik Bonsai-Literatur.

»Bonsai - Gestalten mit heimischen Gehölzen: Ein Praxishandbuch für Einsteiger und Fortgeschrittene« jetzt als Weihnachtsgeschenk für einen Bonsaifreund oder das eigene Bücherregal bei Amazon bestellen  .

Bonsai-Literatur aus den USA

Bonsai-Literatur: Craig CoussinsDer günstige Dollarkurs macht es möglich: Bestell Dir hochwertige Bonsai-Bücher aus den USA. Das ist bei Amazon.de kein Problem.

Zum Beispiel »Bonsai Master Class« von Craig Coussins. Das umfangreiche Buch (256 Seiten) vermittelt die grundlegenden Kenntnisse zur Bonsaikunst und enthält zahlreiche illustrierte Schritt-für-Schritt-Anleitungen zur Gestaltung eigener Bonsai mit genauer Darstellung der notwendigen Techniken. Gestaltet werden unter anderem Kiefern, Eiben und Wacholder. Eine Beschreibung klassischer japanischer Stilarten fehlt ebenso wenig wie zahlreiche Fotos der verschiedenen Bonsai-Größen.

Weitere Bonsai-Bücher: Empfohlene Bonsai-Literatur

Bonsai-Apfelmus

Vorschaubild: Apfelmus

Die Früchte einiger Zieräpfel haben rotfarbenes Fleisch, möglicherweise durch Einkreuzung der Varietät Malus pumila var. niedzwetzkyana. Auch rotfleischige Kulturäpfel sind bekannt, leider aber nicht am Obststand im nächsten Supermarkt erhältlich. Eigentlich bedauerlich, denn die farbigen Früchte lassen sich zu einem aufsehenerregenden Mus kochen.

Euer Webmaster hat es gewagt: Zieräpfel gesammelt, gekocht und gegessen!

Der Selbstversuch: Kuriosa»Yin-Yang von zweierlei Äpfeln«

Die Haselnuß als Bonsai

Vorschaubild: Corylus

Die Blätter der Gemeinen Hasel, Corylus avellana, sind recht groß und herzförmig, ihr Rand ist gezähnt. Auch durch Blattschnitt läßt sich die Blattgröße nicht beeinflussen, was C. avellana wenig bonsai-geeignet erscheinen läßt.

Aufgrund des raschen Wuchses und der hohen Schnittverträglichkeit läßt sich der Haselnuß-Strauch aber dennoch gut als Bonsai gestalten, solange man eine ausreichende Größe anstrebt. Zudem gibt es weitere Arten und Sorten, welche attraktive Bonsai ergeben.

Weiterlesen: BaumschuleCorylus avellana

Blühender Indoor-Bonsai: Rhododendron simsii

Beliebte Bonsai: Japanische Azaleen Die Topfazalee, früher auch unter dem botanischen Namen Azalea indica bekannt, ist ein kleiner immergrüner Strauch, welcher in vielen Blütenfarben erhältlich ist. Die Hauptblütezeit ist Mai bis Juni. In China und Japan werden Azaleen seit langem als Bonsai gestaltet. Die einfach blühende Art Rhododendron japonica wird in Japan als Symbol für den Frühling betrachtet und genießt hohes Ansehen.

Azaleen mögen es hell, aber vor direkter Sonne geschützt. Nach dem Ende der Blütezeit ist ein halbschattiger Standort im Freien die beste Wahl. Im Herbst beginnt eine Ruheperiode von etwa zwei Monaten, Länge und Beginn dieser Ruhephase kann jedoch von Sorte zu Sorte variieren. In dieser Zeit müssen die Azaleen hell und kühl stehen. Temperaturen um 12°C sind nun ideal.

Weiterlesen: BaumschuleRhododendron simsii

Kusamono-Schalen von Carlos Hebeisen-Takahama

Vorschaubild: Kusamono-Schalen von Takahama

Carlos Hebeisen-Takahama entdeckte seine Liebe zu Kusamono (Grasbonsai) auf einer Japan-Reise. Für seine wachsende Sammlung begann er bald, seine eigenen Schalen zu töpfern. Inzwischen hat er es zu wahrer Meisterschaft gebracht.

Ende 2008 entschloß sich Carlos, seine Keramiken auf einer eigenen Website zu präsentieren. Seit dieser Zeit besteht für eine wachsende Anhängerschaft die Möglichkeit, seine wunderbaren Kusamono-Schalen auch online zu erwerben. Einige dieser Stücke bilden den Grundstock meiner eigenen Sammlung.

Weiterlesen: Meine Kusamono-Schalen von Carlos Hebeisen-Takahama.

SuchmaschineSitemapGrundwissen Bonsaipflege Bonsai-Techniken Bonsai-Werkzeug
und -Zubehör
Bonsai-Literatur Baumschule Kusamono / Shitakusa Pflanzenschutz Kuriosa Händlerportraits Bonsai-Events Bonsai-News Vandalismus, Nachruf auf ein ForumImpressum
Datenschutzerklärung

bonsai-info.net ist gekennzeichnet mit altersklassifizierung.de