Bonsai-Info.net

Informationen zur Pflege und Gestaltung von Bonsai

Bonsai, Zwergbäume ostasiatischer Herkunft, haben sich seit langem auch einen Platz in der westlichen Welt erobert. Der Faszination, welche von diesen kleinen Bäumen ausgeht, kann sich kaum jemand entziehen. Leider ist das Wissen um die richtige Pflege von Bonsai aber nicht so weit verbreitet, wie es das Angebot zahlreicher Bonsai-Händler vermuten läßt.

Auf Bonsai-Info.net habe ich einige Informationen zur Pflege und Gestaltung von Bonsai zusammengetragen, welche Dir möglicherweise von Nutzen sind. So findest Du hier Bonsai-spezifische Pflegehinweise aber auch grundlegende Informationen, Buchempfehlungen und weitere Bonsai-Themen.

Aktuelle Bonsai-Termine

Vorschaubild: Bonsai-Termine

Das Bonsai-Jahr 2020 hat begonnen: Ausstellungen, Workshops und zahlreiche weitere Veranstaltungen zum Thema »Bonsai« erwarten Euren Besuch. Die ersten Termine habe ich bereits in meinem Kalender angestrichen.

😷 Achtung: Zahlreiche Termine wurden aufgrund der COVID-19-Pandemie abgesagt oder verschoben. Nicht alle Änderungen kann ich rechtzeitig in den Bonsai-Kalender einfügen. Ich bitte Euch daher, auf den angeführten Websites der entsprechenden Veranstalter nachzusehen, ob die jeweilige Veranstaltung überhaupt stattfindet.
Einige Veranstaltungen wurden bereits auf 2021 verlegt, die entsprechenden Termine sind unter Bonsai-Termine 2021 zu finden.

Termine: Bonsai-Newsaktuelle Bonsai-Termine

Koreanischer Hainbuchen-Bonsai

Vorschaubild: Koreanische Hainbuche

Die aus Ostasien stammende Koreanische Hainbuche, Carpinus turczaninowii, wird in Japan seit längerer Zeit wegen ihrer relativ kleinen Blätter gern zum Bonsai gestaltet. In Europa findet man nur selten als Bonsai erzogene Koreanische Hainbuchen, gut sortierte Baumschulen führen jedoch junge gestaltungsfähige Bäume im Programm.

Als Bonsai stellt Carpinus turczaninowii keine großen Ansprüche und kann im allgemeinen gut wie die einheimische Weißbuche, Carpinus betulus, gestaltet und gepflegt werden.

Weiterlesen: BaumschuleCarpinus turczaninowii, Koreanische Hainbuche

Wildobst und andere Raritäten

Vorschaubild: Raritätengärtnerei Hans

Manfred Hans, Diplom-Gartenbau-Ingenieur aus Rühlow, hat sich im Jahre 2003 dazu entschlossen, seine in jahrelanger Tätigkeit gesammelten Pflanzen zu vermehren und als Jungpflanzen zu vermarkten. Sein Beruf hat ihn durch ganz Zentralasien geführt, wo er in entlegensten Ecken seltene Obst- und Gemüsearten aufgestöbert hat. Heute findet sich in seiner privaten Sammlung neben Wildobst auch eine unüberschaubare Zahl vergessener Zuchtsorten.

Seine Pflanzen vermehrt der Raritätengärtner nur auf vegetative Weise, um die gesammelten Arten und Sorten rein zu erhalten. So gibt es bei Manfred Hans gut eingewurzelte Stecklinge und Jungpflanzen, aber kein Saatgut. Durch seine langjährige Mitgliedschaft im österreichischen Verein »Arche Noah« hält er intensiven Kontakt zu Gleichgesinnten und kann sein Angebot immer weiter vergrößern.

Weiterlesen: HändlerportraitsRaritätengärtnerei Manfred Hans

Crassula ovata, der Pfennigbaum

Vorschaubild: Crassula ovata

Der aus dem südlichen Afrika stammende Pfennig- oder Geldbaum ist eine sukkulente Pflanze, welche an das Leben in Trockengebieten angepaßt ist. Die Dickblattgewächse sind als Zimmerpflanzen sehr beliebt, eignen sich aber auch zur Gestaltung als Bonsai. Die Pflege ist vollkommen unkompliziert:

Ein heller Fensterplatz genügt dem anspruchslosen Pfennigbaum, dennoch ist in der warmen Jahreszeit ein Standort im Freien die bessere Wahl. Da Crassula ovata sich nach einem Schnitt schnell verzweigt und von Natur aus eine symmetrische Krone ausbildet, läßt sie sich schnell und problemlos in eine baumartige Form bringen.

Weiterlesen: Zimmerbonsai:Crassula ovata als Bonsai

BCI World Congress in Mulhouse, 2018

Vorschaubild BCI World Congress

Der BCI World Congress in Mulhouse (Frankreich) war das bedeutendste Bonsai-Event des Jahres 2018 in Europa. Zwölf international bekannte Demonstratoren, 200 Bonsai, zahlreiche Suiseki und Kusamono.

Zwei Tage lang habe ich die Veranstaltung besucht, verschiedenen Demonstratoren bei ihren Gestaltungsarbeiten zugesehen und Gespräche mit Bonsai-Freunden aus ganz Europa geführt. Zahlreiche der ausgestellten Bonsai habe intensiv betrachtet und einen Teil auch fotografiert. Eine Auswahl der Bilder möchte ich Euch zeigen.

Weiterlesen: Bonsai-EventsBCI World Congress in Mulhouse, 2018

Blatt-Läuse

Vorschaubild: Blatt-Läuse Einige wenige Blatt-Läuse stellen für einen Bonsai keine große Gefahr dar, bei einem Massenbefall wird der Bonsaifreund jedoch geeignete Maßnahmen ergreifen.

Nicht nur der Umstand, daß die Blatt-Läuse zu ihrer Ernährung Pflanzensaft aus Blättern und weichen Trieben unserer Bonsai saugen, bereitet Sorge. Die zuckerhaltigen Ausscheidungen der Insekten begünstigt einen Befall mit Rußtau und ganz allgemein sind Blattläuse als die wichtigsten Überträger zahlreicher Pflanzenviren gefürchtet.

Weiterlesen: PflanzenschutzBlatt-Läuse

SuchmaschineSitemapGrundwissen Bonsaipflege Bonsai-Techniken Bonsai-Werkzeug
und -Zubehör
Bonsai-Literatur Baumschule Kusamono / Shitakusa Pflanzenschutz Kuriosa Händlerportraits Bonsai-Events Bonsai-News Vandalismus, Nachruf auf ein ForumImpressum
Datenschutzerklärung

bonsai-info.net ist gekennzeichnet mit altersklassifizierung.de