Wilfried Geßner

Bonsai professionell

Bonsai nicht nur als Hobby, sondern als Beruf, welcher viel Freude machen kann: Bis in die Achtziger Jahre arbeitete Wilfried Geßner bei Wolfgang Dethmers, seinerzeit Inhaber des Bonsai-Zentrums Niederrhein in Moers. 1988 machte sich Wilfried selbstständig, in Wesel eröffnete er das Bonsai-Botanicum, ein wichtiger Anlaufpunkt für Bonsaifreunde auch aus den Niederlanden.

Bonsai Zentrum Wilfried Geßner

Seit dem Oktober 2007 betreibt der Bonsai-Profi Geßner sein Gewerbe nun in Moers. Das Bonsai Zentrum Wilfried Geßner  befindet sich in der Daheimstrasse 17 in 47447 Moers. Dort restauriert er eine seit langem nicht mehr bewirtschafteten Gärtnerei. In einer ersten Ausbaustufe findet Ihr auf etwas mehr als 1000 Quadratmetern zahlreiche In- und Outdoor überwiegend aus dem mittleren Preissegment.

Indoor-Bonsai bei Wilfried Geßner
Ein mächtiger Ficus beherrscht
das Angebot an Indoor-Bonsai

Aber auch die gesamte Palette an Zubehör wird angeboten: Werkzeug und Draht, Bonsaierden und Dünger sowie Schalen in allen Größen. Zur Zeit liegt der Schwerpunkt auf chinesischer und koreanischer Bonsai-Keramik, in Zukunft soll aber japanische Ware das Angebot dominieren.

Bonsai-Schalen bei Wilfried Geßner
Blaue und grüne Bonsaischalen

Der Service

Service wird großgeschrieben bei Wilfried Geßner: Urlaubspflege und Überwinterung bietet er an, auch eine »Krankenstation« für geschädigte Bonsai ist vorhanden. Selbst wer lediglich mit dem Schießbuden-Bonsai vom letzten Wochenende vorbeikommt, wird nicht enttäuscht werden. Bei Bedarf wird der Baum umgepflanzt, mit sachkundiger Hand in Form gebracht und der glückliche Besitzer ganz nebenbei in die richtige Pflege eingeweiht.

Einige tausend Quadratmeter Ausbaureserve stehen für das Bonsai-Zentrum noch zur Verfügung. »Das lassen wir ganz langsam angehen, hier ist noch so viel zu tun« erklärt mir Wilfried Geßner, »die vorhandene Bausubstanz muß in großen Teilen von Grund auf restauriert werden.«

Treffpunkt für Gleichgesinnte

Aber es ist gerade dieser Eindruck des Provisorischen, welches dem Bonsai Zentrum Wilfried Geßner die besondere Ausstrahlung gibt. Alles wirkt unfertig, ein Denkmal des Wandels - was könnte einen Bonsai in der Gestaltung besser symbolisieren? Gerade dieser bewußte Verzicht auf das Perfekte nimmt dem Besucher die anfängliche Ehrfurcht vor dem geheimnisumwitterten Bonsai. Hier ist kein Ort der Abgeschiedenheit und Besinnung, hier wird gearbeitet und diskutiert. Schnell findet der Neuling Kontakt zu erfahrenen Bonsaifreunden und wird sicher auch bald mit ihnen zusammen an einem Samstag Vormittag unangemeldet das Bonsai-Zentrum heimsuchen: Ein Treffpunkt für Gleichgesinnte.

Motiv auf einer chinesischen Bonsaischale
Motiv auf einer Bonsaischale,
Handarbeit aus Yixing, China

Ob sich Wilfried Geßner bei derartigen Gelegenheiten auch einmal auf eine ruhige Insel zurückziehen möchte? Ehrlich gesagt, danach habe ich ihn nicht gefragt. Denn auch nach langen Gesprächen und sicher anstrengenden Vorträgen wirkt er frisch und begeistert: Ein Quell wertvoller Information, welcher so schnell nicht versiegen wird.

Startseite Suchmaschine Sitemap Grundwissen Bonsaipflege Bonsai-Techniken Bonsai-Werkzeug
und -Zubehör
Bonsai-Literatur Baumschule Kusamono / Shitakusa Pflanzenschutz Kuriosa HändlerportraitsBonsai-Werkstatt FendrichHans, Manfred
Raritätengärtnerei
Klemend, Bonsai-ZentrumMüller, Bonsai-GartenPieper, Baumschule für BonsaiTran, Minoru-BonsaiZhang, Versand von Bonsai-SchalenKempchen (eingestellt)Niedbonsai (eingestellt)Friesenkothen (eingestellt)Bonsai-Events Bonsai-News Impressum und
Datenschutzerklärung